Am Mittwochvormittag, 11.05.2016, gegen 8.50 Uhr, ging bei der Integrierten Leitstelle Donau-Iller über Notruf 112 die Meldung über den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Memmingen, Stadtteil Hart, ein. Umgehend wurde die Feuerwehr Memmingen mit Stadtteilen alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes betreuten die Bewohnerin des Hauses. Rings um das Anwesen herum schlugen die Flammen aus dem Dach, Fenster und Türen. Während den Löscharbeiten ist der Giebel des Wohnhauses eingestürzt. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

 

 

Quelle: new-facts.eu

Go to top